Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Schlagwort-Archiv für ‘Papier’

Print-Koan No. 167: Papier oder Elektronik?

Ein Novize kommt zu Cyberlord Gutenberg, dem Meister des Analogen und Digitalen und klagt: „Meister, ich komme nicht ins Internet, denn ich habe mein Notizbuch aus Papier vergessen.“ Cyberlord fragt ihn: „Aber warum brauchst du Papier, um ins Internet zu gelangen.? Der Novize schluchzt: „Ich habe doch alle meine Kennwörter im Notizbuch.“ Cyberlord sagt: „Gib ins Internet, was im Internet sinnvoll ist und auf Papier, was auf Papier sinnvoll ist. […]

Weiterlesen →

Print-Koan #140: Gedruckte Bücher sind sinnlich wie eine Nassrasur

Cyberlord Gutenberg, der Meister des Digitalen und Analogen, tritt lächelnd vor seine Schüler: „Elektronische Bücher sind wie eine Trockenrasur. Man gelangt zwar schnell zum gewünschten Ergebnis, aber das Erlebnis bleibt an der Oberfläche.“ Dann fährt er fort:„Gedruckte Bücher aus Papier sind wie eine Nassrasur. Das Leseerlebnis ist ganzheitlich und wesentlich gründlicher.“ Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln […]

Weiterlesen →

Print-Koan #132: News im Internet

„Im Internet werden Informationen vor uns verborgen, was wir sehen, ist nur Werbung.“, bemerkt Cyberlord Gutenberg, der Meister des Analogen und Digitalen. „Aber auch Zeitungen haben eine redaktionelle Linie und berichten nicht objektiv.“, meinen seine Schüler. „Das ist etwas völlig anderes, denn die Zeitungen spielen mit offenen Karten.“, entgegnet Cyberlord. Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von […]

Weiterlesen →

Print-Koan #128: Frohe Weihnachten!

Es ist Weihnachten im Kloster zwischen der digitalen und der analogen Welt. Am 25. Dezember hält Cyberlord Gutenberg traditionsgemäß seine Weihnachtsansprache. Er beginnt: „Heuer wurden wieder viele elektronische Geräte zu Weihnachten verschenkt. Und wir müssen darauf achten, dass der Müllberg uns nicht über den Kopf wächst. Heuer werden es wohl 50 Millionen Tonnen sein, die wir an Elektroschrott erzeugen. Die Recyclingquote liegt bei kaum 20 %. Im Papierbereich liegt die […]

Weiterlesen →

Print-Koan #119: Die beste Marketing-Methode

„Meine Freunde“, beginnt der Marketing-Guru, „Ich erkläre euch jetzt die beste Marketing-Methode, die es gibt.“ Seine Stimme klingt wie die des späten Falco. „Also hört’s zu, Freunde: Das heißt Slow Marketing und das ist der neueste Schrei. Weil die Leute im Fernsehen nicht mehr sind und im Internet Eure Botschaften wegklicken, und das Native Advertising wegen der Fake News keiner mehr liest, machen wir es ganz anders: Wir schalten echte […]

Weiterlesen →

Print-Koan #115: Streichungen

Cyberlord Gutenberg redet mit dem Lektor seines Buches. „Könnten wir die letzten Koans nicht streichen, da werde ich zu esoterisch.“ „Es ist, wie es ist und du hast gesagt, was du gesagt hast.“, sagt der Lektor. „Bin ich der Meister oder du?“, fragt Cyberlord. „Jeder in seinem Bereich, Cyberlord“, sagt der Lektor. Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans […]

Weiterlesen →

Print-Koan #111: Das Papier schlägt zurück

 „Jeder, der sich heute kreativ nennt, verwendet ein schönes Notizbuch aus hochwertigem Papier mit feinem Einband, der am besten aus Leder ist“, bemerkt Honka Musa, die Medienexpertin. „Es gibt hier einen Markt mit etlichen hochwertigen Marken, die solche Bücher anbieten, wie etwa Moleskine, Leuchtturm 1917 oder auch Midori oder die ganz besonders schönen von Paper Republic aus Wien. Dabei könnte man sich doch besser mit dem Smartphone organisieren, das […]

Weiterlesen →