Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Schlagwort-Archiv für ‘Buch’

Print-Koan #159: Digital Detox

Im Kloster zwischen der digitalen und der analogen Welt meditieren die Gäste gerade mit dem Yoga-Meister. Der Yoga-Meister sagt: Ihr habt nun drei Tage keinen Strom in eurer Stube gehabt. Die meisten von euch haben nun keinen Akku mehr und das Mobiltelefon ist tot. Nur wenige haben einen sonnenbasierten Empfänger mit Strom, aber die haben sicher auch schon erkannt, dass wir im Detox-Bereich weder WLAN noch sonstigen Zugang anbieten.“ Der […]

Weiterlesen →

Print-Koan #140: Gedruckte Bücher sind sinnlich wie eine Nassrasur

Cyberlord Gutenberg, der Meister des Digitalen und Analogen, tritt lächelnd vor seine Schüler: „Elektronische Bücher sind wie eine Trockenrasur. Man gelangt zwar schnell zum gewünschten Ergebnis, aber das Erlebnis bleibt an der Oberfläche.“ Dann fährt er fort:„Gedruckte Bücher aus Papier sind wie eine Nassrasur. Das Leseerlebnis ist ganzheitlich und wesentlich gründlicher.“ Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln […]

Weiterlesen →

Buch-Tipp: Die PostScript-Revolution

Eine Kulturgeschichte der Druckindustrie nennt der Branchenguru Kurt K. Wolf seinen Überblick, der die Digitalisierung der Druckindustrie aus Branchensicht auf den Punkt bringt. Es ist diese Revolution eines der mittlerweile vielen Beispiele, wie die Digitalisierung ganze Märkte weggefegt und geändert hat. Die Druckvorstufe entpuppte sich als Role Model der Digitalisierung, nach ihr ging es auch den Fotografen und vielen anderen Branchen an den Kragen. Es war wirklich eine Revolution, die […]

Weiterlesen →

Print-Koan #115: Streichungen

Cyberlord Gutenberg redet mit dem Lektor seines Buches. „Könnten wir die letzten Koans nicht streichen, da werde ich zu esoterisch.“ „Es ist, wie es ist und du hast gesagt, was du gesagt hast.“, sagt der Lektor. „Bin ich der Meister oder du?“, fragt Cyberlord. „Jeder in seinem Bereich, Cyberlord“, sagt der Lektor. Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans […]

Weiterlesen →

Print-Koan #114: Die Rückkehr von Print

„Meister, warum gibt es die Geschichten von dir nun als echtes Buch? Warum reicht dir die Existenz in der Online-Welt nicht?“ So fragen die Mönche ihren Abt, der als Meister des Analogen und des Digitalen bezeichnet wird. „Meine Online-Existenz diente immer nur der Vorbereitung meiner physischen Existenz in einem Buch. Nur wenn ich in beidem existent bin, bin ich völlig da!“, antwortet Cyberlord Gutenberg. „Aber auch in einem Buch existierst […]

Weiterlesen →

Print-Koan #94: Warum gibt es so wenig digitale Bücher?

Cyberlord Gutenberg beginnt: „Schauen wir in das Jahr 1887 zurück. Musik konsumierte man vor allem live, doch war gerade schon das Grammophon erfunden, bei Filmen hatte die Stummfilmzeit gerade begonnen, es gab gedruckte Zeitungen und auch gedruckte Bücher.“ Er blickt in die Runde, dann fährt er fort: „Schauen wir uns das Jahr 1987 an: Die Musik war auf Schallplatten, Filme konsumierte man im Kino oder auf als VHS-Videos, es gab […]

Weiterlesen →

Print-Koan #86: Videos statt Wörter

  Cyberlord Gutenberg ist heute bei Karl „Koal“ Drogo zu Besuch. Karl erklärt ihm: „Ich brauche keine Texte! Meiner Generation sind Bilder wichtig, und am liebsten konsumiere ich Videos. Das solltest du immer bedenken!“. Cyberlord sieht ihn an und sagt: „Möglicherweise liegen deine Vorlieben daran, dass du gar nicht lesen kannst, lieber Karl.“ Karl Drogo schüttelt den Kopf: „Ihr habt mich vor den Fernseher gesetzt und mir keine Bücher vorgelesen. […]

Weiterlesen →