Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Unterhaltung

Print-Koan #136: Wie verspeist man einen Elefanten?

„Meister, die Aufgaben, die du uns stellst, sind viel zu groß für uns“, maulen die Novizen. „Beginnt die Aufgaben genau so, wie Ihr einen Elefanten essen würdet: Stück für Stück, denn lauter kleine Teile sind einfacher zu handhaben als ein großer Elefant.“, erläutert Cyberlord Gutenberg. Für alle Elefantenliebhaber: Der Elefant ist natürlich nur ein metaphorischer; und diese Methode des Zeitmanagements ist übrigens auch als die Salamitaktik bekannt. Tierschützer und Veganer […]

Weiterlesen →

Print-Koan #135: Meditation und Videospiele

Im Kloster zwischen der digitalen und der analogen Welt maulen die Novizen, denn sie können sich nicht auf ihren Atem während der Morgenmeditation konzentrieren. „Ich habe euch gestern Abend beim Videospiel betrachtet.“, sagt Cyberlord Gutenberg, der Meister des Digitalen und Analogen, „und ich sage Euch, Ihr seid auf dem richtigen Weg.“ „Meditation ist wie ein Videospiel. Alleine mit täglicher Übung und totaler Konzentration wird die Übung eines Tages gelingen.“ Mit […]

Weiterlesen →

Print-Koan #134: Buddhismus und Stoizismus

„Mit der buddhistischen Dankbarkeit fange ich gar nichts an“, sagt ein Mönch während der Abendmeditation. „Versuche einmal die stoische Sichtweise“, empfiehlt ihm Cyberlord Gutenberg, der Meister des Analogen und Digitalen. Er sagt: „Denke täglich einmal daran, dass alles, was du hast, nicht selbstverständlich ist; sondern es könnte zu jederzeit auch wieder vergehen. Dann erst lernst du die Dinge, die du hast, erst richtig zu schätzen.“ Ein Koan ist eine kurze […]

Weiterlesen →

Print-Koan #133: Wegweiser

Die Novizen kommen zu Cyberlord Gutenberg und beschweren sich: „Du hast uns in die Weinberge rund um das Kloster geschickt. Die Wegweiser hier sind völlig sinnlos. Am Ende eines Weges findet sich ein Wegweiser, der nur bekannt gibt, dass es hier nicht weiter geht. Ein anderer Wegweiser ist ein Weg-Weiser, er sagt, man solle woanders hingehen.“ Der Meister des Digitalen und Analogen lächelt und sagt: „Ihr lernt dadurch sehr schnell, […]

Weiterlesen →

Print-Koan #132: News im Internet

„Im Internet werden Informationen vor uns verborgen, was wir sehen, ist nur Werbung.“, bemerkt Cyberlord Gutenberg, der Meister des Analogen und Digitalen. „Aber auch Zeitungen haben eine redaktionelle Linie und berichten nicht objektiv.“, meinen seine Schüler. „Das ist etwas völlig anderes, denn die Zeitungen spielen mit offenen Karten.“, entgegnet Cyberlord. Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von […]

Weiterlesen →

Print-Koan #131: Freispielmodus

„Meister, ich finde einfach keine Zeit für Meditation“, sagt einer der Novizen zu Cyberlord Gutenberg, dem Meister des Digitalen und Analogen. Gleichzeitig versucht er, bei einem Videospiel am Mobiltelefon ein Freispiel zur erringen. „Zwei Gedanken gebe ich dir mit, während du weiterspielst“, antwortet Cyberlord. „Denke an die Ewigkeit und an die Größe des Weltalls. Verglichen mit der Unendlichkeit des Weltalls wird dir alles hier wie ein Staubkorn und verglichen mit […]

Weiterlesen →

Print-Koan #130: Keine Newsletter mehr

„Mit einem gewissen Aufwand kann man auch in der digitalen Welt die Vorteile der analogen Medien nachbilden. Man braucht nur alle Newsletter abbestellen, alle Push-Nachrichten abschalten und den Nicht-Stören-Modus aktivieren.“, erläutert Cyberlord Gutenberg, der Meister des Analogen und Digitalen. „Aber dann sind wir doch von unseren Communities abgeschnitten. Da könnten wir gleich wieder die Mobiltelefone komplett weglegen.“ „Das ist möglicherweise tatsächlich eine großartige Idee.“ sagt Cyberlord Gutenberg. Ein Koan ist […]

Weiterlesen →