Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Unterhaltung

Print-Koan #105: Umgetopft

„Manchmal befindet man sich da an einem dunklen Platz in seinem Leben und man fühlt sich, als ob man gerade begraben wurde. Doch in Wirklichkeit wurde man nur gerade frisch umgetopft.“ sagt Cyberlord Gutenberg, während er die Blumen im Gewächshaus des Klosters gießt. Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von Meister Cyberlord Gutenberg, der die schmale Grenze zwischen […]

Weiterlesen →

Print-Koan #104: Zuviel Hitze

„Es ist viel zu heiss, Meister!“, beklagen sich die Mönche im Kloster am Rande der Zeit. „Wir freuen uns schon auf den kalten Winter.“ Cyberlord Gutenberg sagt: „Ich gebe euch eine Aufgabe: Denkt an den kalten Tag im letzten Winter, als ihr gesagt habt, ihr freut euch auf den heissen Sommer. Und dann überlegt, warum ihr nie zufrieden seid mit dem, wie es ist.“ Ein Koan ist eine kurze Geschichte, […]

Weiterlesen →

Print-Koan #103: Was ist besser für den Planeten: Print oder Digital?

Cyberlord Gutenberg referiert: „Die ISO 20294 steht kurz vor der Fertigstellung, dann gibt es auch für elektronische Medien eine vernünftige Anweisung, wie der ökologische Fußabdruck zu rechnen sein wird. Für Papiermedien gibt es ja schon länger eine entsprechende Norm, die ISO 16759.“ „Wenn dann endlich beide Normen vorliegen, können wir seriöse Antworten geben, welche Medien wirklich umweltfreundlicher sind.“ Hintergrund: Die ISO 20294, die den Fußabdruck von elektronischen Medien zum Thema […]

Weiterlesen →

Print-Koan #102: Keine Zeit für Zeitmanagement?

  „Ich habe wirklich keine Zeit für Zeitmanagement.“ meint Heinrich Hastig zu Cyberlord Gutenberg, während er zwei Whatsapp-Nachrichten gleichzeitig beantwortet, dabei aber von einer E-Mail unterbrochen wird, die ihn beim Tippen in WhatsApp unterbricht. Während er die E-Mail beantworten möchte, unterbricht ihn ein wichtiger Anruf. In einer kurzen Pause bietet Cyberlord Gutenberg, der Meister der digitalen und analogen Welt, seine Hilfe an: „Gutes Zeitmanagement bedeutet keinen zusätzlichen Aufwand, sondern ist […]

Weiterlesen →

Print-Koan #101: Werbung im Kloster?

  „Meister Gutenberg“, sagt Erich Rechtschaffen, „in Deinem Blog über das Kloster sehe ich neuerdings Werbung. Das gefällt mir gar nicht.“ Cyberlord Gutenberg, der Abt des Klosters an der Grenze zwischen der digitalen und analogen Welt, antwortet: „Das verstehe ich – doch das Kloster braucht Handwerker, Heizung, Strom. Du könntest uns allmonatlich 20 Euro überweisen, dann brauchen wir diese Werbung nicht.“ Erich Rechtschaffen sagt: „Ich denke, das mit der Werbung […]

Weiterlesen →

Print-Koan #100: Wie wirklich ist die Wirklichkeit? – Teil 2

  Im Kloster herrscht Aufregung, denn Meister Cyberlord Gutenberg ist plötzlich verschwunden (siehe Wie wirklich ist die Wirklichkeit? – Teil 1), als ein Novize eine App mit einem Tempel-Symbol von seinem Smartphone gelöscht hat. Es dauert eine Weile, bis ein anderer Schüler die Kloster-App wieder gefunden und installiert hat. Als er diese App startet, ist ein kurzer Windstoß zu spüren und Cyberlord Gutenberg erscheint wieder. Nun herrscht noch mehr Aufregung: […]

Weiterlesen →

Print-Koan #99: Wie wirklich ist die Wirklichkeit? – Teil 1

Cyberlord Gutenberg referiert über Selbstmanagement mit Smartphones: „Lösche jeden Tag eine App. Wir probieren so viel aus, dass unsere Smartphones voller unnützer Apps sind. Eine gute Gewohnheit ist, jeden Tag eine App zu löschen, die man nicht braucht. So lernen wir, uns auf die wesentlichen Dinge im Leben zu konzentrieren.“ Die Schülerinnen und Schüler befolgen seine Anweisung. Ein Novize entdeckt auf seinem Smartphone eine seltsame App, die er noch nie […]

Weiterlesen →