Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Leben

Print-Koan #164: Wer ist schuld?

Ein Teller zerspringt im Kloster zwischen der analogen und der digitalen Welt und alle beginnen zu streiten, wer schuld sein könnte an diesem Missgeschick. Schlussendlich entscheiden die Mönche, den weisen Cyberlord Gutenberg um Rat zu fragen. Cyberlord Gutenberg antwortet: „Mu. Die Antwort auf diese Frage bringt euch nicht weiter. Ich könnte auch sagen, die Frage ist blöd. Überlegt zuerst, wie der Fehler nie wieder gemacht werden wird. Freut Euch über […]

Weiterlesen →

Print-Koan #163: Megatrend Konnektivität: Nur ein Lagerfeuer?

Cyberlord Gutenberg, der Meister des Analogen und Digitalen tritt vor die versammelte Bruder- und Schwesternschaft: „Liebe Brüder und Schwestern, erlaubt mir einen Gedanken zum aktuellen sogenannten Megatrend Konnektivität. „Wir Menschen waren immer schon soziale Wesen und wir haben uns schon in der Steinzeit um das Lagerfeuer versammelt, um uns auszutauschen. Die Technologie verändert nur die Möglichkeiten und die Geschwindigkeit dieser Verbindungen. „Egal wie diese Möglichkeiten aussehen, egal wie schnell sie sind, […]

Weiterlesen →

Print-Koan #162: Die Frage nach dem Sinn des Lebens und dem Ursprung des Universums

Auf der Suche nach dem Guru-Status in ihrem Dasein fragen zwei Touristen Cyberlord Gutenberg, den großen Meister des Digitalen und Analogen: „Was ist die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens und dem Ursprung des Universums?“ Cyberlord Gutenberg antwortet: „Schaltet Eure Mobiltelefone aus und begebt Euch in das Hier und Jetzt.“ Inspiriert vom großen Douglas Adams: „Life, The Universe and Everything“ Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist […]

Weiterlesen →

Print-Koan #161: Blatt am Teich

Cyberlord Gutenberg leitet die heutige Meditation an: „Heute betrachten wir ein Blatt am Teich. Es ist nur ein Blatt, das am Teich schwimmt. Und es ist alles, was gerade hier ist“ Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von Meister Cyberlord Gutenberg, der die schmale Grenze zwischen Print und Online bewohnt.

Weiterlesen →

Print-Koan #160: Zwei Schritte zur perfekten To-Do-Liste

„Wenn man in einem ersten Schritt eine To-Do-Liste erstellt mit allen Dingen, die man irgendwann einmal erledigen möchte, dann wird diese Liste meistens einen Kilometer lang. Die meisten Sachen auf dieser Liste stellen sich bei näherer Betrachtung als nicht wirklich wichtig dar.“,  erzählt Cyberlord Gutenberg, der Meister des Analogen und Digitalen „Deshalb wollen wir in einem zweiten Schritt alles wegwerfen, was nicht notwendig ist, am besten auch gleich die ganze […]

Weiterlesen →

Print-Koan #159: Digital Detox

Im Kloster zwischen der digitalen und der analogen Welt meditieren die Gäste gerade mit dem Yoga-Meister. Der Yoga-Meister sagt: Ihr habt nun drei Tage keinen Strom in eurer Stube gehabt. Die meisten von euch haben nun keinen Akku mehr und das Mobiltelefon ist tot. Nur wenige haben einen sonnenbasierten Empfänger mit Strom, aber die haben sicher auch schon erkannt, dass wir im Detox-Bereich weder WLAN noch sonstigen Zugang anbieten.“ Der […]

Weiterlesen →

Print-Koan #158: Der Wecker

„Warum ist dein Wecker auf der anderen Seite Deines Zimmers?“, fragen die Schüler den Meister des Analogen und Digitalen, Cyberlord Gutenberg. „Da musst du ja wirklich aufstehen, um ihn abzuschalten oder noch 10 Minuten zu schlummern.“ „Genau so ist es, und wenn ich einmal aufgestanden bin, dann kann ich auch den Tag beginnen und brauche nicht mehr weiterzuschlafen.“ Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische […]

Weiterlesen →