Print-Koan No. 214: Marc Zuckerberg kiffte mit Johannes Gutenberg

Cyberlord Gutenberg erzählt am Lagerfeuer die Geschichte der Begegnung seines Vorfahren Johannes Gutenberg mit Marc Zuckerberg, dem Erfinder von Facebook. Diese Begegnung hat niemals wirklich stattgefunden, doch sie bekam viele Likes auf Facebook.
Gutenberg sagte damals: „Weißt du, Marc: Profit war mir immer egal. Ich wollte diesen Buchdruck weiter bringen.“
Marc Zuckerberg sagte: „Weißt du, Johannes: Mir ging es eigentlich immer nur um den Profit.“
Cyberlord Gutenberg blickt in die Runde, die ruhig geworden ist, und sagt: „Johannes Gutenberg ist übrigens gar nicht mit mir verwandt.“
Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von Meister Cyberlord Gutenberg, der die schmale Grenze zwischen Print und Online bewohnt.

2 Gedanken zu “Print-Koan No. 214: Marc Zuckerberg kiffte mit Johannes Gutenberg

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.