Print-Koan No. 209: Sprache

Im Kloster zwischen der analogen und der digitalen Welt diskutieren die Mönche über die Sprache.
„Sprache hilft beim Verständnis über die Welt.“, sagt einer.
„Sprache ist die Ursache aller Missverständnisse.“, entgegnet ein anderer.
„Computersprachen können mehr ausdrücken als die menschliche Sprache.“, wirft ein dritter ein.
„Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt.“ zitiert ein vierter den großen Wittgenstein.

Alle blicken erwartungsvoll auf den großen Meister des Analogen und des Digitalen, Cyberlord Gutenberg.
„Könnt Ihr bitte einmal den Mund halten?“, sagt Cyberlord Gutenberg.

Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von Meister Cyberlord Gutenberg, der die schmale Grenze zwischen Print und Online bewohnt.

poster und Kunstdrucke kaufen