Print-Koan No. 193: Wenn du nicht weißt, wohin du gehst

Ein Mönch sucht Rat bei Cyberlord Gutenberg, dem Meister des Analogen und Digitalen: „Wozu soll ich mir Gedanken machen, was passieren soll, wenn doch immer etwas anderes passiert als das, was ich will? Ich ersetze doch nur den Zufall durch denn Irrtum?“

Cyberlord antwortet ihm: „Wenn du gar nicht weißt, wohin du gehst, wirst du auf jeden Fall woanders ankommen. Nur aus Fehlern kannst du lernen, nicht aber vom Zufall.“

Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von Meister Cyberlord Gutenberg, der die schmale Grenze zwischen Print und Online bewohnt.

poster und Kunstdrucke kaufen

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Koan. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.