Print-Koan 182: Treibhausgasbilanzen

Denken wir auch an die Klimafolgen des Flugverkehrs. (Foto: Christian Handler)

Eine internationale Kommission für Nachhaltigkeit ist zu Cyberlord Gutenberg geflogen, in das Kloster an der Grenze zwischen der digitalen und der analogen Welt. Sie fragen den Meister die für sie alles entscheidende Frage: 

„Meister, ist es nun besser, Bücher auf Papier zu lesen oder Bücher elektronisch zu lesen?“ 

Cyberlord Gutenberg antwortet: „Mu. Je nach Betrachtungsweise ist die Treibhausgasbilanz von elektronischen Medien oder gedruckten Medien im Vorteil. Eine Minute im Flugzeug jedoch erzeugt pro Passagier so viel Treibhausgas wie die Herstellung eines ganzen Buches. Ihr solltet wohl besser drüber nachdenken, ob ihr mit dem Zug nach Hause fahrt als euch über die Ökobilanz von Büchern Gedanken zu machen.“

Mu ist eine wichtige Nicht-Antwort in Koans. Sie verweist den Fragenden auf die Natur seiner eigenen Frage und hilft ihm, eine andere Sichtweise auf die Dinge zu bekommen.

Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von Meister Cyberlord Gutenberg, der die schmale Grenze zwischen Print und Online bewohnt.