Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Print-Koan #134: Buddhismus und Stoizismus

„Mit der buddhistischen Dankbarkeit fange ich gar nichts an“, sagt ein Mönch während der Abendmeditation.

„Versuche einmal die stoische Sichtweise“, empfiehlt ihm Cyberlord Gutenberg, der Meister des Analogen und Digitalen. Er sagt: „Denke täglich einmal daran, dass alles, was du hast, nicht selbstverständlich ist; sondern es könnte zu jederzeit auch wieder vergehen. Dann erst lernst du die Dinge, die du hast, erst richtig zu schätzen.“

Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von Meister Cyberlord Gutenberg, der die schmale Grenze zwischen Print und Online bewohnt.

Advertisements

Kategorien:Koan

Schlagwörter:, , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s