Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Print-Koan #133: Wegweiser

Die Novizen kommen zu Cyberlord Gutenberg und beschweren sich: „Du hast uns in die Weinberge rund um das Kloster geschickt. Die Wegweiser hier sind völlig sinnlos. Am Ende eines Weges findet sich ein Wegweiser, der nur bekannt gibt, dass es hier nicht weiter geht. Ein anderer Wegweiser ist ein Weg-Weiser, er sagt, man solle woanders hingehen.“

Der Meister des Digitalen und Analogen lächelt und sagt: „Ihr lernt dadurch sehr schnell, dass es viele Wege im Leben gibt, die Irrwege sind. Doch alle Irrwege muss man gehen, bevor man die Erleuchtung erfährt. Werdet Weise auf eurem Weg, dann braucht ihr auch keine Wegweiser mehr. Außerdem sind wir hier nicht auf Ahch-To.“

Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von Meister Cyberlord Gutenberg, der die schmale Grenze zwischen Print und Online bewohnt.

Kategorien:Koan

Schlagwörter:, , ,