Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Print-Koan #111: Das Papier schlägt zurück

Nur ein Notizbuch aus Leder oder eine Lebenseinstellung? Hier der Grand Voyageur von Paper Republic


„Jeder, der sich heute kreativ nennt, verwendet ein schönes Notizbuch aus hochwertigem Papier mit feinem Einband, der am besten aus Leder ist“, bemerkt Honka Musa, die Medienexpertin. „Es gibt hier einen Markt mit etlichen hochwertigen Marken, die solche Bücher anbieten, wie etwa Moleskine, Leuchtturm 1917 oder auch Midori oder die ganz besonders schönen von Paper Republic aus Wien. Dabei könnte man sich doch besser mit dem Smartphone organisieren, das man ja immer bei sich hat.“

„So schlägt das Analoge im Papier zurück“, sagt Cyberlord Gutenberg. „Das Schreiben auf Papier ist um so vieles befriedigender als das Schreiben auf elektronischen Geräten. Das Analoge ist kreativer, wirkt ansprechender. Deshalb lieben wir nach wie vor Papier.“

Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von Meister Cyberlord Gutenberg, der die schmale Grenze zwischen Print und Online bewohnt.
 

Advertisements

Kategorien:Koan

Schlagwörter:, , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s