Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Print-Koan #88: Moderne Absolution

Zu Cyberlord Gutenberg, dem Meister des Analogen und Digitalen, kommt ein Schüler und klagt sich selbst an: „Hochwürden, ich habe gesündigt. Ich habe Urheberrechte missachtet. Ich habe einen Film über einen Torrent geladen und Musik gestohlen.“

Der Meister löst die Sache auf seine Weise. Er sagt: „Du musst auch etwas Gutes tun. Überweise 10 Euro an Wikipedia, das hilft der Gemeinschaft wohl mehr, als wenn du eine Verwertungsgesellschaft unterstützt. Und nimm dir anschließend einen Streaming-Dienst, den du bezahlst, anstattt dass du stundenlang auf dubiosen Quellen deine Filme und deine Musik suchst.“

Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von Meister Cyberlord Gutenberg, der die schmale Grenze zwischen Print und Online bewohnt.

Advertisements

Kategorien:Immaterialgüterrecht, Koan

Schlagwörter:, , ,