Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Archiv für Oktober 2016

Buchtipp: Helmut Koziol: Obsoleszenzen im österreichischen Recht

Über das Thema Obsoleszenz, vor allem über geplante Obsoleszenzen, wird im Internet heftig diskutiert. Der Vorwurf der geplanten Obsoleszenz erscheint dabei wie eine Weltverschwörungstheorie: Konzerne bauen angeblich absichtlich Fehler in ihre Produkte ein, damit diese kürzer nutzbar werden und so die Umsätze erhöht werden. Oder denken Sie an Druckerpatronen: Obwohl sie gefühlt noch fast voll sind, zeigt der Drucker an, dass die Patrone bereits leer ist und verweigert seinen Dienst. […]

Weiterlesen →

Print-Koan #67: Im Dschungel des Urheberrechts, Teil 2

Von beiden Seiten unter Beschuss genommen, suchen Cyberlord Gutenberg und seine Freunde Schutz in einem alten Tempel, mitten im Dschungel des Urheberrechts. Cyberlord fasst ihre Lage zusammen: „Wir als Nutzerinnen und Nutzer sind zwischen die Fronten geraten. Auf der einen Seite kämpfen diejenigen, die Rechte nicht ernst nehmen und alles gratis haben wollen. Auf der anderen Seite sind diejenigen, die immer noch im 19. Jahrhundert leben, als Kopien von geschützten […]

Weiterlesen →

Glosse: Hände weg von Native Advertising!

Hinter dem modern und harmlos klingenden Begriff „Native Advertising“ verbirgt sich ganz einfach der bekannte Begriff der unseriösen Schleichwerbung. Was ist dazu zu sagen? Rechtliche Lage In Österreich bestimmt der § 26 des Mediengesetzes, dass entgeltliche Veröffentlichungen entsprechend gekennzeichnet sein müssen, damit der Leser/die Lesering weiß, ob sie es mit Werbung oder echten redaktionellen Inhalten zu tun haben. Den meisten Print-Medien (außer dem ganz tiefen Boulevard) ist hier hoch anzurechnen, dass […]

Weiterlesen →

Print-Koan #66: Zeitungspapier

Die Mönche diskutieren mit Meister Cyberlord Gutenberg: „Meister, letzte Woche hast du uns überlisten wollen. Wir haben unsere Tablet-Computer dem Regen aussetzen müssen, um nicht zu verlieren.  Doch wir sind nach wie vor der Ansicht: Alles, was Papier kann, kann ein elektronisches Medium genauso gut. Kannst du uns etwas mit Papier zeigen, was wir mit dem Computer nicht können?“ Cyberlord Gutenberg steht auf und entzündet das Zeitungspapier, das im offenen Kamin unter dem Holz liegt. […]

Weiterlesen →

Buchtipp: Knyrim (Hrsg.): Datenschutz-Grundverordnung

„Möglichst rasch“ sollten sich Unternehmen mit der Datenschutz-Grundverordnung der EU (EU-DSGVO) befassen, empfiehlt Mag. Dr. Andrea Jelinek, die Leiterin der österreichischen Datenschutzbehörde. Die EU-DSGVA wird 2018 in Kraft treten; sie bedeutet viele neue Anforderungen an die Verarbeitung personenbezogener Daten. Das gerade erschienene Handbuch „Datenschutz-Grundverordnung“ erläutert in 33 Beiträgen von Datenschutz-ExpertInnen die EU-DSGVO und erklärt verständlich die Anwendung in der Praxis. Für die Branchen Druck und Werbung ist gerade in den Bereichen des […]

Weiterlesen →

Print-Koan #65: Regen

Die Mönche diskutieren mit Meister Cyberlord Gutenberg: „Deine Papier-Affinität ist doch völlig anachronistisch. Alles, was Papier kann, kann ein elektronisches Medium genauso gut. Kannst du uns etwas mit Papier zeigen, was wir mit dem Computer nicht können?“ Cyberlord Gutenberg geht lächelnd hinaus in den Regen und hält sich seine Zeitung als Regenschirm über den Kopf. Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die […]

Weiterlesen →

Seminarempfehlung: Online-Kurs Working Out Loud

  Ich habe im Sommer einen Working-out-Loud-Kurs mit John Stepper besucht, über den ich hier berichten möchte. Mehr über Working Out Loud (kurz WOL) findet Ihr in meinem Blogeintrag zu Working out Loud. Was war das für ein Kurs? Es handelte sich hier um eine kondensierte Version des normalen zwölfwöchigen Kurses. Er dauert nur sechs Wochen und der Fokus liegt in diesen Online-Kursen auf der Ausbildung zum Circle Guide. Das […]

Weiterlesen →