Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Print-Koan #55: 24 Stunden Nachdenken

misshandlungvonpapier

Cyberlord Gutenberg blickt von seiner Zeitung auf und bemerkt: „Tageszeitungen haben bis zu 24 Stunden Zeit, um über ihre Texte nachzudenken. Diese Möglichkeit des Denken-Könnens ist eine große Verantwortung; und manche Tageszeitungen nehmen diese Verantwortung auch wahr.“

Er nimmt einen Zug von seiner Lesepfeife und fährt fort: „Berichte und Kommentare in Online-Medien können sehr schnell, sogar spontan, ohne allzu großes Nachdenken entstehen. Das ist ein Vorteil und ein Nachteil.“

Seine Schülerinnen und Schüler schütteln den Kopf über so viel Ignoranz vor den Online-Medien, während sie spontan den Pokemons nachjagen, die am Klosterbrunnen entstehen.

Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. Die Print-Koans handeln von Meister Cyberlord Gutenberg, der die schmale Grenze zwischen Print und Online bewohnt.

Advertisements

Kategorien:Koan

Schlagwörter:, ,