Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Buchtipp: Die Führungskunst der Jedi

Die Führungskunst der Jedi (Bild: Haufe)

Die Führungskunst der Jedi (Bild: Haufe)

Was hat Star Wars mit modernem Management zu tun? Nach Ansicht der beiden Autoren von „Die Führungskunst der Jedi“ ziemlich viel. Denn der Kampf zwischen der hellen und der dunklen Seite der Macht erinnert an typische Konflikte auf dem Weg zur Individualisierung.

Auf einer Reise durch die Star-Wars-Filme erläutern die Autoren den Leserinnen und Lesern zunächst die zugrunde liegenden Motive und die dahinter stehenden Archetypen, die auch eine Begegnung mit der Lehre von C. G. Jung ermöglichen.

So ist der Boden bereitet für Überlegungen zur persönlichen Entwicklung, in denen eine Reihe von klassischen und modernen Lehren vorgestellt werden.

Die Einladung zur persönlichen Entwicklung ist dabei aus meiner Sicht gut gelungen – beispielhaft werden die Entwicklung der Charaktere in Star Wars gezeigt und die Motive aus der Star-Wars-Welt mit Managementprinzipien verknüpft.

Fazit: Ein Buch, das alle an Star Wars interessierte Führungskräfte (und die, die es noch werden wollen) einlädt, sich mit den dahinter liegenden Grundprinzipien von Führung zu beschäftigen. Die sind übrigens allgemein gültig, meinen die Autoren, sei es auf Tatooine oder auf unserer Erde.

Michael Fuchs/ Jochen Messner
Die Führungskunst der Jedi
Anleitung zur persönlichen Entwicklung als Führungskraft
Broschüre, 14,8 x 21 cm, 314 Seiten, 1. Auflage 2016, rund 30 Euro

Zum Buch im Shop des Haufe-Verlags

Advertisements

Kategorien:Rezension

Schlagwörter:, , , , , , , ,