Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Print-Koan #21: Der Regen

IMG_0174

„Der Vorteil einer Qualitätszeitung ist: Man kann sie zur Not auch als Regenschutz verwenden“, sagte Cyberlord Gutenberg, als es draußen vor dem Kloster wieder einmal regnete.
„Aber wenn die Zeitung einmal wirklich nass geworden ist, kannst du sie nicht mehr lesen“, forderten seine Schüler den Meister heraus.

„Oh doch. Ich lese ja die Online-Variante“, erläuterte der Meister.

„Warum hast du dann eine Qualitätszeitung abonniert, wenn du die Inhalte ohnehin immer kostenfrei im Internet liest?“, fragten seine Schüler.

„Das Abonnement dient dazu, die Zeitung mit Argumenten zu versorgen, damit sie Inserate erhält. Mit diesem Geld kann sie dann ordentlichen Inhalt produzieren. Sonst müssen sie rund um die Inserate reißerische Texte schreiben, um den Inserenten Nutzen zu bieten, so wie in der kostenlosen U-Bahn-Zeitung. Solche Texte gefallen mir aber gar nicht.“, erklärte Cyberlord.

„Aber du könntest doch die U-Bahn-Zeitung ebensogut als Regenschutz verwenden.“, argumentierten seine Schüler.

„Na ja, schon. Aber passt das zu mir?“, sagte Cyberlord und zog seinen Burberry-Mantel an, um im Regen spazieren zu gehen.

Ein Koan ist eine kurze Geschichte, meist eine Anekdote, die eine typische Aussage eines Zen-Meisters zeigt. 

Advertisements

Kategorien:Unterhaltung

Schlagwörter:, ,

  1. Hat dies auf Design, Kalligrafie und Lettering rebloggt und kommentierte:
    Wahre Worte zum Thema Qualität im Zeitungssegment! Die wirklich entbehrlichen Gratis-Zeitungen sind nicht mal als Regenschutz was wert.. Schade um das Papier.

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Print-Koan #21: Der Regen | Design, Kalligrafie und Lettering