Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Archiv für November 2015

Print-Koan #20: Texte für die Ewigkeit

  Die Schüler fragten Cyberlord Gutenberg: „Wirst Du Deine Texte als Buch veröffentlichen und so der Nachwelt erhalten?“ Cyberlord fragte: „Welche Texte denn?“ Die Schüler wussten, dass ihr Meister gerne Fragen stellte, um ihr Denken anzuregen. Sie berieten sich und antworteten: „Wir meinen alle Texte von dir auf unseren internen Kommunikationskanälen – auf Slate und auf Whatsapp, ebenso wie deine Texte in den Blogs und in den Foren.“ Cyberlord antwortete: „Der […]

Weiterlesen →

Buch-Tipp: Die Psychologie des Gelingens

Die Psychologieprofessorin Gabriele Oettingen präsentiert mit der „Psychologie des Gelingens“ einen verbesserten Ansatz zur Selbstmotivation. Ihr Ansatz beginnt damit: Einfaches positives Denken reicht nicht, weil auftretende Hindernisse die anfängliche Euphorie schnell zunichte machen können. Die im Buch vorgestellte Methode mit dem Namen „WOOP“ ist einfach und logisch: in einem standardisierten Prozess werden Pläne entwickelt, die konkrete Wünsche adressieren und vor allem ganz konkret die möglichen Hindernisse in der Umsetzung berücksichtigen. […]

Weiterlesen →

Print-Koan #19: Print gegen Online

   Robert Papierliebhaber öffnete geräuschvoll die braune Verpackung des neuen Heftes der „National Geographic“. „Alleine der Geruch ist sehenswert!“, freute er sich. Dann begann er im Heft zu blättern. Friedrich Onlinefuzzi lächelte ihn spöttisch an: „Gerade hast du das Novemberheft bekommen. Ich lade schon das Dezemberheft herunter. Online ist einfach aktueller!“. Robert nahm die Amazonas-Karte des Novemberheftes und studierte sie aufmerksam: „So etwas hast du Online nicht. Eine riesengroße Karte […]

Weiterlesen →

Fahrten mit der U5: Rumblingbadnerbahn

Freitag, 20. November 2015, in Wien: Es regnet. 16:55 Uhr, Haltestelle Oper: Ich treffe bei der Badner-Bahn-Haltestelle Oper ein. Merke: Mit sechs Flaschen Beaujolais Nouveau in der Hand bist du einfach nicht so schnell. Das wird knapp, denke ich. Der Fahrer sieht mich, grinst, und fährt ab, gerade als ich die Tür öffnen möchte. Eine Viertelstunde im Regen stehen möchte ich nicht. Und meistens ist die nächste Badner Bahn dann […]

Weiterlesen →

Print-Koan #18: Die Ewigkeit

  Cyberlord Gutenberg las wieder einmal „Das Glasperlenspiel“ von Hermann Hesse. Er blickte auf und fragte: „Wie oft?“. „Was heißt: Wie oft?“, fragten seine Schüler. Cyberlord lächelte: „Ich habe dieses Buch zum ersten Mal gelesen, als ich keine zwanzig war. Nun bin ich weit über fünfzig. Wie oft, glaubt ihr, musste ich dieses Buch schon auf einen anderen Datenträger kopieren, um es für die Ewigkeit zu erhalten?“. Ein Koan ist […]

Weiterlesen →

Print-Koan #17: Kostenrechnung

Ein kreativer Unternehmer suchte Rat bei Cyberlord Gutenberg: „Ich glaube, ich gebe die Kostenrechnung auf“, sagte er, „die Preise werden ja doch nur vom Markt vorgegeben.“ Cyberlord sah ihn an: „Du hast Recht. Die Preise werden vom Markt bestimmt. Sie haben rein gar nichts mit den Kosten zu tun. Die Kostenrechnung wirst Du aber trotzdem brauchen, denn mit ihr ermittelst Du Deine Kosten. Und nur so kannst Du herausfinden, ob […]

Weiterlesen →

App-Empfehlung: Todoist – Selbstmanagement auf hohem Niveau

Todoist ist eines meiner Lieblingsprogramme, wenn es um die tägliche elektronische Zielplanung und Selbstorganisation geht. Warum ist das so? Erstens: Einfach Todoist ist extrem einfach zu erlernen und zu bedienen. Das liegt zunächst sicher an der übersichtlichen Darstellung. Vieles funktioniert intuitiv und braucht nicht erlernt werden: Auf mobilen Geräten kann man beispielsweise mit einfachen Wischgesten Aufgaben als erledigt kennzeichnen oder auf morgen oder nächste Woche verschieben. Die intuitive Bedienung ist für […]

Weiterlesen →