Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Buch-Tipp: „Whitebox Digital Printing“ vergleicht Digitaldrucksysteme


Die von der Schweizer Viscom herausgegebene „Whitebox Digital Printing“ vergleicht neun Digitaldrucksysteme in der Anwendung und berücksichtigt dabei drei für die Druckbranche typische Anwendungsfälle.

Die „Whitebox Digital Printing“ beinhaltet Testdrucke von neun Digitaldrucksystemen für Auflagenproduktionen inklusive einer vergleichenden Auswertung. Das Besondere an der Whitebox ist, dass die Drucke auf drei unterschiedliche Arten zustandegekommen sind:

Die Testform A wurde von einer PDFX/1a-Datei gedruckt und simuliert den Offsetdruck nach der Druckbedingung FOGRA39.

Die Testform B wurde in einem erweiterten Austauschfarbraum mit erweitertem Farbumfang erstellt (ein spezieller Farbraum aus Andi Kraushaars Farbraum-Küche). Damit können die Drucksysteme zeigen, wie weit sie an einen vorgegebenen erweiterten Farbraum herankommen.

Die Testform C ist eine klassische RGB-Testform, die das Maximum herausholen soll, was die Drucker können. Hier gibt es (weil RGB) keinen Proof.

Ein 16-Seiten-Heft liefert die wichtigsten Ergebnisse der Auswertung aus dem Fogra-Labor. Farbgenauigkeit, Detailgenauigkeit, Körnigkeit und Homogenität des Drucks wurden hier gemessen bzw. bewertet.

Naturgemäß werden die Hersteller der drucker nicht mit allen Details dieses Tests glücklich sein. Die viscom liefert mit „Whitebox digital printing“ auf jeden Fall eine sehr ordentliche Entscheidungsgrundlage für Unternehmen, die in ein Digitaldrucksystem investieren wollen.

Welche Systeme wurden getestet?

  • HP Indigo 5600
  • Canon imagePRESS 7010
  • Canon imagePRESS 800
  • Fuji Jet Press 720
  • Screen Truepress Jet SX
  • Xerox iGen4
  • Ricoh Pro C7100
  • Ricoh Pro C9110
  • Konica Minolta bizhub PRESS C1100

Die Whitebox entstand als Gemeinschaftsprojekt, Hauptpartner waren die Viscom (swiss print & communication association) und die Fogra.

Normalpreis: 165 Euro Vorteilspreis für Mitglieder des Verbandes Druck & Medientechnik Österreich: 130 Euro

(jeweils zuzüglich. Mehrwertsteuer und Versandkosten)

 Bestellen beim Verband Druck & Medientechnik

 Testformen als Download

Die drei Testformen werden auch zum Download zur Verfügung gestellt und ermöglichen so eigene Ausdrucke und Auswertungen. Die FOGRA bietet auch an, diese eigenen Testdrucke (kostenpflichtig) durch das FOGRA-Labor auswerten zu lassen.

Zum Download

Advertisements

Kategorien:Druckbranche, Rezension

Schlagwörter:, ,