Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Buch-Tipp: Every Day I Draw at Least One Letter

Ein Blick ins Buch

Ein Blick ins Buch: Die Brandon Grotesque Black in Aktion

Kennen Sie Hannes von Döhren? Möglicherweise ist Ihnen der Name nicht geläufig, seine Schriften haben Sie aber sicher schon gesehen, die sind nämlich in aller Auge. In der Typografieszene ist Hannes von Döhren ein Held – er lebt für seine Schriften und von seinen Schriften. In der breiteren Öffentlichkeit haben Schriftdesigner aber ein ähnliches Schicksal wie die Komponisten von Filmmusik. Sie sind die wesentlichen Überbringer der Emotionen, werden aber manchmal zu wenig wahrgenommen.

Damit ihm das nicht passieren kann, hat Hannes von Döhren ein Buch herausgegeben. In diesem stellt er seine Schriften der letzten sechs Jahre vor, beschreibt die Entstehungsgeschichten und gibt Beispiele aus der Praxis.

Herausgekommen ist mehr als ein Schriftmusterbuch: es ist ein Buch voller schöner Schriften in Aktion. Es transportiert einiges von der Philosophie und vom Enthusiasmus des Designers, der dahinter steckt. Und als zusätzliches Zuckerl gibt es für Käufer/innen dieses Buches fünf Gratisfonts zum Download.

Hannes von Döhren
Every Day I Draw at Least One Letter.
The HVD Fonts TYPE BOOK
Text englisch
296 Seiten, davon 24 Seiten auf Zeitungspapier
zeigt 31 Font-Familien mit insgesamt 358 Einzelfonts
Format 17 x 24 cm
Fadengehefteter Festeinband mit farbiger Prägung
inklusive 5 Fonts im Wert von 99 Dollar zur freien Nutzung
Preis: rund 40 Euro

Buch direkt beim Verlag bestellen

Advertisements

Kategorien:Design, Rezension

Schlagwörter:, , , , , , , , ,