Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Glosse: Warum die Apple Watch überaus erfolgreich sein wird

Ich sage der Apple Watch, der neuesten Entwicklung des Lieblingskonzerns der Kreativbranche, eine große Zukunft voraus. Und das deshalb, weil heute noch keiner weiß, wozu die Apple Watch gut ist.

Natürlich reden alle über Applikationen wie Gesundheit oder Wellness, Sport und das Quantified Me, die Messung aller persönlichen Lebensdaten. Und sicher sind das einige der vielen Dimensionen, die die Apple Watch bedienen wird.

In Wirklichkeit aber liegt aus meiner Sicht der Erfolg der Apple Watch darin, dass heute nicht einmal Apple selbst weiß, was man mit diesem Gerät machen können wird. Die Apple Watch kann alles Mögliche sein und das wird das Geheimnis ihres Erfolges sein.

Bernd Zipper sieht in der Apple Watch eher das Unvermögen, etwas Eigenes zu erfinden. So müsse der Konzern vorhandene Ideen weiterentwickeln. Siehe dazu Bernd Zippers Blog.

Ich glaube eher, dass sich bei der Apple Watch die Erfolgsgeschichte des iPads wiederholen könnte. Auch hier wussten wir nicht, was mit dem Kasterl anfangen konnten, bis wir es in die Hände bekommen haben.

Kernkompetenz: Entwicklungswerkzeuge für Software

Die Kernkompetenz von Apple ist aus meiner Sicht die Entwicklungsumgebung. Kein anderer Konzern kann bessere Werkzeuge zur Verfügung stellen, mit denen man Software programmieren kann.

Aus meiner Sicht funktioniert der Erfolg von Apple schon lange nur deshalb, weil die  Entwicklung von Software für Apple-Geräte so einfach ist. Das ist übrigens noch ein Verdienst von Steve Jobs, der vor Jahren die Softwareplattform Nextstep mitbrachte, als er zu Apple zurückkehrte. Die Nextstep-Entwicklungsumgebung wurde zur Basis der gesamten Software von Apple.

Die eigentliche Innovation ist meiner Meinung nach schon im Juni präsentiert worden. Mit der Vorstellung des neuen mobilen Betriebssystems iOS 8 und des Desktop-Betriebssystems Yosemite ist Apple ein wesentlicher Meilenstein gelungen. Und zwar nicht so sehr wegen der Features der Systeme, sondern weil die Entwicklung von Software noch einfacher wurde. Mit der neuen Swift-Plattform wird das Erstellen von Software für Apple-Geräte leichter und die Entwickler werden – da bin ich mir sicher – jede Menge genialer Programme entwickeln, die wir uns heute gar nicht vorstellen können.

Apples Erfolgsmodell besteht also darin, eine Softwareentwicklungsplatform zur Verfügung zu stellen, die Entwickler dazu anregt, wunderbare Software zu entwickeln, die wiederum die User dazu bringt, die Geräte von Apple zu kaufen, auf denen diese Software läuft. Was dann die Kastln im Detail können und vor allem was sie kosten, war und ist aus diesen Gesichtspunkten völlig egal. Und so wird die Apple Watch ein Erfolg werden.

Advertisements

Kategorien:Glosse, Technik

Schlagwörter:, , , , , , , , ,

1 Antwort

Trackbacks

  1. Wearables Report: Body-Cams, Magic Leap, Update - techletter.de