Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

App-Empfehlung: Genial Retro – Die Moleskine-App

20130910-211735.jpg

Moleskine steht für die Wiederentdeckung des papierenen Notizbuchs. Für Haptik und Rascheln, einen altmodischen Gummizug zum Festmachen und eine Tasche im Notizbuch, in der man echte Visitkarten aufbewahren kann.

Natürlich ist gerade bei einem solchen Produkt die Verbindung in die digitale Welt wichtig für die Markenentwicklung.

Die Moleskine-App ist eine solche, sie simuliert Moleskine-Notizbücher auf einem Smartphone. Das „Look & Feel“ des Originals bleibt erhalten, wie etwa der elfenbeinfarbige Hintergrund, blanko, kariert oder liniert, sogar das grüne Gummiband gibt es in der elektronischen Version.

Fotoimport, Texteditor und verschiedene Zeichenwerkzeuge deuten die Möglichkeiten moderner mobiler Programme an, bleiben aber ausdrücklich altmodisch und angenehm im Hintergrund.

Fazit: ein Riesenspaß, das Moleskine auf dem mobilen Gerät. Es lässt sich durchaus und brauchbar verwenden.

Gleichzeitig zeigt die App natürlich die Vorteile der echten Papier-Moleskines auf – grenzenlose Kreativität, Haptik, Gefühl! Und das soll die App dann wohl auch sein: Werbung für das wirkliche Ding!

Moleskine-App im App-Store

Moleskine für Android-Geräte

Advertisements

Kategorien:App, Leben, Technik

Schlagwörter:, , , , , , ,

1 Antwort

Trackbacks

  1. Evernote und Moleskine: Das papierlose Büro wird erst mit Papier produktiv! | Der Filter