Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Archiv für September 2013

Buch-Tipp: Selbstbehauptung in 30 Minuten?

Bild: Gabal-Verlag Der Gabal-Verlag gibt eine Reihe von kleinen Büchern heraus, die den Slogan zeigen: „In 30 Minuten wissen Sie mehr!“. Kann ein Buch auf 96 kleinen Seiten ein Thema ordentlich beleuchten? Bleibt Wichtiges auf der Strecke? Ist wenig nicht automatisch zu wenig? Ich habe versucht, diese Fragen mit dem Bändchen „Selbstbehauptung“ von Nathalie Schnack zu beantworten. Nach 5 Minuten …. Die Anweisung zu Beginn des Buches ist einfach: Mit […]

Weiterlesen →

Die Kostenrechnung – dein Freund und Helfer!

Der Verband Druck & Medientechnik Österreich hat 2013 eine Platzkostenrechnung für Druckereien vorgestellt, die als Anleitung dienen soll, wie eine Kostenrechnung in einer Druckerei typischerweise funktionieren kann. Die vorgestellten beispielhaften Stundensätze sollen Druckereien anleiten, ihre eigenen Stundensätze auf Basis ihrer eigenen Kosten zu berechnen und so für sich eine größere Transparenz zu erhalten. Warum eine Vollkostenrechnung? Eine Vollkostenrechnung wird immer der erste und einfachste Schritt einer Kostenrechnung sein. Es werden pro […]

Weiterlesen →

App-Empfehlung: Genial Retro – Die Moleskine-App

Moleskine steht für die Wiederentdeckung des papierenen Notizbuchs. Für Haptik und Rascheln, einen altmodischen Gummizug zum Festmachen und eine Tasche im Notizbuch, in der man echte Visitkarten aufbewahren kann. Natürlich ist gerade bei einem solchen Produkt die Verbindung in die digitale Welt wichtig für die Markenentwicklung. Die Moleskine-App ist eine solche, sie simuliert Moleskine-Notizbücher auf einem Smartphone. Das „Look & Feel“ des Originals bleibt erhalten, wie etwa der elfenbeinfarbige Hintergrund, […]

Weiterlesen →

Buch-Tipp: Architektur für die russische Raumfahrt

Schon Sigmund Jähn, Deutschlands erster Raumfahrer, hat auf die Frage nach Unterschieden zwischen amerikanischer und russischen Weltraumprogrammen geantwortet: „Das ist alles das Gleiche. Das sind ernsthafte Leute. Es geht schließlich um Raumfahrt.“ (Raumzeit-Podcast vom 8. April 2011). Selten wurde die Entwicklung der russischen Raumfahrt optisch so gut dokumentiert wie in Philip Meusers 412 Seiten von „Architektur für die russische Raumfahrt“. Das Buch stellt sich in einem Format von 23 × […]

Weiterlesen →