Der Filter

Die Welt der Technologie und der Medien

Print-Koan #131: Freispielmodus

„Meister, ich finde einfach keine Zeit für Meditation“, sagt einer der Novizen zu Cyberlord Gutenberg, dem Meister des Digitalen und Analogen. Gleichzeitig versucht er, bei einem Videospiel am Mobiltelefon ein Freispiel zur erringen. „Zwei Gedanken gebe ich dir mit, während du weiterspielst“, antwortet Cyberlord. „Denke an die Ewigkeit und an die Größe des Weltalls. Verglichen mit der Unendlichkeit des Weltalls wird dir alles hier wie ein Staubkorn und verglichen mit […]

Weiterlesen →

Buch-Tipp: Die PostScript-Revolution

Eine Kulturgeschichte der Druckindustrie nennt der Branchenguru Kurt K. Wolf seinen Überblick, der die Digitalisierung der Druckindustrie aus Branchensicht auf den Punkt bringt. Es ist diese Revolution eines der mittlerweile vielen Beispiele, wie die Digitalisierung ganze Märkte weggefegt und geändert hat. Die Druckvorstufe entpuppte sich als Role Model der Digitalisierung, nach ihr ging es auch den Fotografen und vielen anderen Branchen an den Kragen. Es war wirklich eine Revolution, die […]

Weiterlesen →

Print-Koan #130: Keine Newsletter mehr

„Mit einem gewissen Aufwand kann man auch in der digitalen Welt die Vorteile der analogen Medien nachbilden. Man braucht nur alle Newsletter abbestellen, alle Push-Nachrichten abschalten und den Nicht-Stören-Modus aktivieren.“, erläutert Cyberlord Gutenberg, der Meister des Analogen und Digitalen. „Aber dann sind wir doch von unseren Communities abgeschnitten. Da könnten wir gleich wieder die Mobiltelefone komplett weglegen.“ „Das ist möglicherweise tatsächlich eine großartige Idee.“ sagt Cyberlord Gutenberg. Ein Koan ist […]

Weiterlesen →

Print-Koan #129: Keine Listen mehr

„Was nimmst du dir für dieses Jahr vor, Meister?“, fragen die Novizen den großen Meister Cyberlord Gutenberg, am Morgen des ersten Jänners. „Keine Listen mehr ist das Motto des Jahres“, sagt Cyberlord, „zu viele Listen, zu viele Aufgaben entstehen, wenn ich alles aufschreibe. Das Wichtigste ist immer vor meinen Augen, dazu benötige ich keine Liste.“ „Aber sag uns, wenn wir nur eine Liste haben wollen, welche wäre das?“, wollen die […]

Weiterlesen →

Print-Koan #128: Frohe Weihnachten!

Es ist Weihnachten im Kloster zwischen der digitalen und der analogen Welt. Am 25. Dezember hält Cyberlord Gutenberg traditionsgemäß seine Weihnachtsansprache. Er beginnt: „Heuer wurden wieder viele elektronische Geräte zu Weihnachten verschenkt. Und wir müssen darauf achten, dass der Müllberg uns nicht über den Kopf wächst. Heuer werden es wohl 50 Millionen Tonnen sein, die wir an Elektroschrott erzeugen. Die Recyclingquote liegt bei kaum 20 %. Im Papierbereich liegt die […]

Weiterlesen →

Print-Koan #127: Zeitschleife (Reprise)

Es ist Nachmittag. Im Kloster zwischen der digitalen und der analogen Welt ist gerade Unzufriedenheit aufgetaucht, einige Mönche streiten, andere kicken Steine durch den Hof.   Cyberlord Gutenberg betrachtet das Treiben einige Zeit lang, dann murmelt er: „Heute ist wohl nicht der Tag der Entwicklung.“ Dann geht er zum Plattenspieler, legt eine Langspielplatte auf und startet das Gerät.   Als die ersten Takte des Liedes „Perfect Day“ ertönen, drückt er auf den Zeitkristall an seinem Arm.    […]

Weiterlesen →

Print-Koan #126: Zeitschleife (Auflösung der Schleife)

Es ist früher Morgen im Kloster zwischen der digitalen und der analogen Welt. Die Mönche sind gerade mit der Morgenmeditation beschäftigt, als plötzlich ein Vogel durch das geöffnete Fenster hereinfliegt. Der Vogel schwirrt zweimal rund um den großen Glasluster im Meditationsraum und fliegt sofort wieder hinaus. Alle reden verwirrt durcheinander. Der junge Mönch Stanislaw blickt erschrocken zu Cyberlord Gutenberg: „Meister,“, sagt er, „wir sind in einer Zeitschleife gefangen!“ „Ja“, sagt […]

Weiterlesen →